Beim CNC-Drehen kommen speicherbare Programme (Computerized Numerical Control) zum Einsatz, die sämtliche Bewegungen der Drehmaschine steuern. In diesem zerspanenden Verfahren stellen wir für Sie alle Arten rotationssymmetrischer Werkstücke her.

Dies wird erreicht durch die Anwendung und Kombination folgender Verfahren, bei denen die verschiedenen Flächen und Formen entstehen:

  • Runddrehen (Mantelfläche eines Zylinders)
  • Plandrehen (Grundfläche eines Zylinders)
  • Kegeldrehen (Mantelfläche eines Kegels)
  • Schraubendrehen (Flächen entlang einer Schraubenlinie)
  • Formdrehen (eine entsprechende Werkzeugbahn sorgt für eine beliebige rotationssymmetrische Fläche)
  • Profildrehen (die Form des Werkzeugs wird auf das Werkstück übertragen, z.B. können durch eine viertelkreisförmigen Werkzeugschneide Ecken abgerundet werden)

Alle gängigen Geometrien und Konturen können somit durch das CNC-Drehen erzeugt werden.

Darüber hinaus bieten wir auch das Drehen gehärteter Stähle – das Hautdrehen – an.

Mit Hilfe von angetriebenen Werkzeugen ist es zudem möglich, mit der Drehmaschine auch Fräs- und Bohrarbeiten vorzunehmen. Auf diese Art können wir an der CNC-Maschine eine Komplettbearbeitung des entsprechenden Werkzeuges vornehmen, wenn neben dem Drehen zusätzlich das Fräsen oder Bohren des Werkstückes erforderlich ist. Auch das Setzen von Gravuren ist mit angetriebenen Werkzeugen möglich.

Dank CNC-Technik können wir mit unseren Drehmaschinen hohe Stückzahlen von Werkzeugen in gleichbleibender Qualität herstellen und die Fertigung und Bearbeitung komplexer Werkstücke optimal planen und durchführen.

Ähnliche Projekte
Ihre Nachricht

Schicken Sie uns Ihre Nachricht. Wir melden uns bei Ihnen so schnell wie möglich.

Nicht lesbar? Neu laden. captcha txt

Bitte geben Sie den Suchbergiff ein und drücken Sie die Eingabetaste.

CNC FräsmaschineSchleifmaschine